Friederich der Zweite Von Gottes Gnaden Herzog zu Wirtemberg und Teck Unsern Gru zuvor Lieber Getreuer Es ist uns von den Faktorien Unserer Eisenwerker hinterbracht worden da nicht nur manche von den im Land aufgestellten herrschaftl Chalanden den Eisenhandel g nzlich vernachl igen sondern auch viele sich mit ausl ndischem Eisen zu verlegen anfangen Da nun aber solches demjenigen Staat worauf Unsere Unter Eisen Faktors oder Chalanden verpflichtet sind geradezu entgegen lauft So ertheilen Wir Euch hiemit den Befehl samtlichen Chalanden in dem Euch gn digst anvertrauten Stadt und Amt zu bedeuten da Wir denjenigen welche den Eisenhandel berhaupt nicht mit dem geh rigen Flei treiben

by
BOOK
loading image...
Book Title : Friederich der Zweite Von Gottes Gnaden Herzog zu Wirtemberg und Teck Unsern Gru zuvor Lieber Getreuer Es ist uns von den Faktorien Unserer Eisenwerker hinterbracht worden da nicht nur manche von den im Land aufgestellten herrschaftl Chalanden den Eisenhandel g nzlich vernachl igen sondern auch viele sich mit ausl ndischem Eisen zu verlegen anfangen Da nun aber solches demjenigen Staat worauf Unsere Unter Eisen Faktors oder Chalanden verpflichtet sind geradezu entgegen lauft So ertheilen Wir Euch hiemit den Befehl samtlichen Chalanden in dem Euch gn digst anvertrauten Stadt und Amt zu bedeuten da Wir denjenigen welche den Eisenhandel berhaupt nicht mit dem geh rigen Flei treiben
Author :
Publisher :
Release Date : 1801
Categories :
Pages : 2
ISBN : BSB:BSB11136977
Available Language : English