Comics richtig lesen

Comics richtig lesen Author Scott McCloud
ISBN-10 9783551748171
Release 2001-04-22
Pages 224
Download Link Click Here

»Geschickt als ein leicht lesbarer Comic verkleidet, dekonstruiert Scott McClouds einfach gehaltener Band die geheime Sprache der Comics, während nebenbei Geheimnisse von Zeit, Raum, Kunst und Kosmos enthüllt werden. Der intelligenteste Comic, den ich seit langem gesehen habe. Bravo!« Art Spiegelman



Zu Scott McCloud Comics richtig lesen

Zu  Scott McCloud  Comics richtig lesen Author Katrin Miller
ISBN-10 9783638298728
Release 2004-08-08
Pages 8
Download Link Click Here

Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, Universität Augsburg (Lehrstuhl Medienpädagogik), Veranstaltung: Multimediales Lernen – Sprache und Symbolik der Bilder, Sprache: Deutsch, Abstract: Schlecht und unbeholfen gezeichnet, primitive, unsinnige und dürftig erzählte Geschichten ohne kulturellen Wert oder einfach nur „Kinderkram“ – all das sind Vorurteile mit denen das Genre Comic seit seiner offiziellen Geburtsstunde am 16.Februar 1896 zu kämpfen hatte und die noch heute in vielen Köpfen umherschwirren. Auch die Wissenschaft und der Kulturbetrieb scheinen sich erst in den letzten Jahren von diesen Klischees gelöst zu haben, und nähern sich dem Comic nur sehr vernachlässigend auf wissenschaftlicher Art und Weise. Mit „Comics richtig lesen“ leistet Scott McCloud einen Beitrag, um diesen Vorurteilen weiter entgegenzuwirken, dadurch daß er die Funktions- und Wirkungsweisen der Comics aufzeigt und Einblicke in die Welt der Formen und Zeichen vermittelt. In neun Kapiteln bringt er dem Leser die Welt des Comic näher, indem er Ausführungen zu Geschichte, Sprache und Techniken dieses visuellen Mediums bietet. Anhand von prägnant gezeichneten Beispielen gelingt es dem Autor zu demonstrieren, wie diesem an sich statischen Medium Bewegung, Emotionen, Assoziationen und zeitliche Dimensionen verliehen werden können. Dabei wird herausgestellt, daß Comics durchaus in die Kategorie Kunst einzuordnen sind - eine Kunst die Wort und Bild vereint und dem Zeichner dadurch vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Dabei wählt McCloud genau das Medium zur Darstellung, das auch ihr Gegenstand ist: nämlich den Comic!



Novel Perspectives on German Language Comics Studies

Novel Perspectives on German Language Comics Studies Author Lynn M. Kutch
ISBN-10 9781498526234
Release 2016-06-15
Pages 300
Download Link Click Here

Novel Perspectives on German-Language Comics Studies: History, Pedagogy, Theory gathers an international team of contributors from two continents whose innovative scholarship demonstrates a regard for comics and graphic novels as works of art in their own right. The contributions serve as models for further research that will continue to define the relationship between comics and other traditional “high art” forms, such as literature and the visual arts. Novel Perspectives on German-Language Comics Studies is the first English-language anthology that focuses exclusively on the graphic texts of German-speaking countries. In its breadth, this book functions as an important resource in a limited pool of critical works on German-language comics and graphic novels. The individual chapters differ significantly from one another in methodology, subject matter, and style. Taken together, however, they present a cross-section of comics and graphic novel scholarship being performed in North America and Europe today. Moreover, they help to secure a place for these works in a globalized culture of comics. This volume’s contributors have helped create a new critical language within which this rapidly expanding medium can be read and interpreted.



Sketching User Experiences

Sketching User Experiences Author Bill Buxton, Sheelagh Carpendale, Saul Greenberg, Nicolai Marquardt
ISBN-10 9783826695896
Release 2013-11-29
Pages 262
Download Link Click Here

In diesem Buch erlernen Sie anhand von Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Übungen zahlreiche Sketching-Methoden zum Darstellen Ihrer Design-Ideen für User Experiences. Sie erhalten mit diesem Buch ein Repertoire an Werkzeugen, um die für Sie am besten geeigneten Methoden zusammenzustellen. So sind Sie gut gerüstet, um Ihre Ideen aufzuzeichnen, User Experiences visuell festzuhalten und den Designprozess zu verbessern.



Author and Narrator

Author and Narrator Author Dorothee Birke
ISBN-10 9783110384000
Release 2015-03-10
Pages 280
Download Link Click Here

The distinction between author and narrator is one of the cornerstones of narrative theory. In the past two decades, however, scope, implications and consequences of this distinction have become the subjects of debate. This volume offers contributions to these debates from different vantage points: literary studies, linguistics, philosophy, and media studies. It thus manifests the status of narrative theory as a transdisciplinary project.



Form Miming Meaning

Form Miming Meaning Author Max Nänny
ISBN-10 9789027299345
Release 1999-03-15
Pages 443
Download Link Click Here

The recent past has seen an increasing interest in iconicity especially among linguists. This collection puts the interdisciplinary study of iconic dimensions (comprising what has been termed ‘imagic iconicity’, as well as ‘diagrammatic iconicity’, i.e. iconicity of a more abstract and less semiotic type) on the map, paying special attention to the use of iconicity in literary texts. The studies presented here explore iconicity from two different angles. A first group of authors brings into focus how far the primary code, the code of grammar is influenced by iconic motivation (with contributions on rules involved in discourse; rules in word formation; and phonological rules), and how originally iconic models have become conventionalized. Others go one step further in exploring how, for instance, the presence of iconicity can tell us more about the structure of human cognition, or how the “iconicist desire for symmetry” can be related to the symmetry of the human body. A second group of contributors is more interested in the presence of iconicity as part of the secondary code, i.e. in how speakers and writers remotivate or play with the primary code; how they concretise what has become conventional or how they use form to add to meaning in literary texts, commercial language and in the new electronic use of texts.



Genre Studies in English for Academic Purposes Estudios de Genero en Ingles para propositos academicos

Genre Studies in English for Academic Purposes  Estudios de Genero en Ingles para propositos academicos Author Inmaculada Fortanet
ISBN-10 848021211X
Release 1998
Pages 317
Download Link Click Here

Genre Studies in English for Academic Purposes Estudios de Genero en Ingles para propositos academicos has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Genre Studies in English for Academic Purposes Estudios de Genero en Ingles para propositos academicos also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Genre Studies in English for Academic Purposes Estudios de Genero en Ingles para propositos academicos book for free.



Comics Ein Medium und seine Sprache

Comics   Ein Medium und seine Sprache Author Jonas Morgenthaler
ISBN-10 9783638654210
Release 2007
Pages 76
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: sehr gut, Albert-Ludwigs-Universitat Freiburg (Departement fur Gesellschaftswissenschaften), Veranstaltung: Hauptseminar "Bild und Bedeutung," 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Analyse des Mediums "Comic" und dessen spezifischer Bildsprache (mit Beispielbildern und exemplarischer Analyse eines Werks von Marc-Antoine Mathieu)., Abstract: Die Arbeit versteht Comics als eine eigenstandige mediale Ausdrucksform und untersucht diese anhand folgender Forschungsfragen: Wie gross ist die Eigenstandigkeit des Mediums Comic und was sind dessen Eigenheiten? Wo bestehen Parallelen zu anderen Medien und wo hat sich der Comic selber weiter entwickelt? Was sind die spezifischen Ausdrucksmittel der Comicsprache? Was fur ein Verhaltnis besteht zwischen Einzelwerk und Gattung bzw. zwischen dem einzelnen Comic und der Medienart? Als Erganzung dienen folgende Grund legende Fragen: Aus welchen Einzelelementen ist ein Comic aufgebaut? Was fur ein Verhaltnis besteht zwischen Bild und Wort und was fur eines zwischen Wirklichkeit und Fiktion, zwischen der direkt erfahrbaren Welt und den medial vermittelten Comic-Welten? Die Untersuchung ist folgendermassen aufgebaut: In einem ersten Schritt wird eine Definition gesucht, die den verschiedenen Stil- und Ausdrucksformen der Comics Rechnung tragt und dennoch nicht zu allgemein bzw. zu ungenau ist. Der darauf folgende Teil befasst sich mit den oben genannten theoretischen Fragen. Die Untersuchung stutzt sich dabei einerseits auf Scott McCloud, Will Eisner und Dietrich Grunewald, die sich direkt mit dem Medium Comics befasst haben, andererseits auf Christian Doelker, der sich allgemein mit dem Bild und seiner Sprache befasst hat. Darauf folgt eine exemplarische Analyse eines einzelnen Werkes aufgrund der im allgemeinen Teil erarbeiteten Theorie. Naher angeschaut wird das Comic La 2,333e Dimension" des Autors Marc-Antoin



Graphisches Erz hlen

Graphisches Erz  hlen Author Florian Trabert
ISBN-10 9783839428252
Release 2015-03
Pages 352
Download Link Click Here

Comicadaptionen literarischer Texte haben sich in den letzten Jahren als enorm produktive Kunstform etabliert. Das Spektrum reicht dabei von eng an die literarische Vorlage angelehnten Umsetzungen bis zu Adaptionen, die den Prätext hochgradig verfremden. Die Beiträge des Bandes analysieren die für Literaturcomics charakteristischen Transformationsprozesse, die sich sehr dynamisch gestalten. Der medial bedingten Reduktion der literarischen Vorlage auf textueller Ebene steht die Erweiterung um eine visuelle Dimension gegenüber, die neben comicspezifischen Gestaltungsmitteln auch Motive und Verfahren der bildenden Kunst und des Films einbezieht.



Traditionen visuellen Erz hlens in Japan

Traditionen visuellen Erz  hlens in Japan Author Stephan Köhn
ISBN-10 3447052139
Release 2005
Pages 360
Download Link Click Here

Kaum ein anderes kulturelles Exportprodukt aus Japan hat bislang einen auch nur annahernd vergleichbaren internationalen Erfolg vorweisen konnen wie der Manga, Comics made in Japan. Doch seit wann gibt es in Japan eigentlich Erzahlungen mit Text und Bild? Und welche verschiedenen Entwicklungsstufen wurden dabei durchlaufen? Lassen sich die Wurzeln des Manga tatsachlich bis zu den Tempelmalereien des fruhen 7. Jahrhunderts zuruckverfolgen? Oder handelt es sich beim Manga doch eher um ein westliches Importprodukt des ausgehenden 19. Jahrhunderts? Tradi-tionen visuellen Erzahlens in Japan untersucht erstmalig die wechselvolle Geschichte des Erzahlens mit Text und Bild, von ihren Anfangen bis zum narrativen Manga der Gegenwart. Die interdisziplinar angelegte Untersuchung der japanischen Buchdruck- und Mediengeschichte eroffnet nicht nur tiefe Einblicke in den komplexen Entwicklungsprozess der japanischen visuellen Kultur mit ihren spezifischen Auspragungen, sondern problematisiert zudem auch generelle Gefahren und Probleme, mit denen eine moderne Japanforschung auf Schritt und Tritt konfrontiert ist, wie z.B. definitorische Unscharfe unreflektiert tradierter Fachtermini oder ideologisch infiltrierte Wissenschaftsdiskurse.



bersetzung translation traduction

  bersetzung  translation  traduction Author
ISBN-10 UOM:39015060672162
Release 2004
Pages
Download Link Click Here

bersetzung translation traduction has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from bersetzung translation traduction also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full bersetzung translation traduction book for free.



Bild und Wort

Bild und Wort Author Rudolf Sanladerer
ISBN-10 9783833426339
Release 2006
Pages 524
Download Link Click Here

Bild und Wort has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Bild und Wort also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Bild und Wort book for free.



Peter Madsens Valhalla Studien zur Rezeption altwestnordischer Mythen im modernen Comic

Peter Madsens Valhalla  Studien zur Rezeption altwestnordischer Mythen im modernen Comic Author Tina Hafner
ISBN-10 9783640217588
Release 2008-11-24
Pages 239
Download Link Click Here

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Skandinavistik, Note: 1,0, Universität Wien, 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Comics als banale Trivialliteratur, Comics als Herabwürdigung sprachlicher Werte, Comics als farbklecksartige Kunstfarce, Comics als primitive Serienlachnummer, Comics als Kinderliteratur, Comics als bunte Realitätsverfremdung, Comics als radikales Politinstrumentarium, Comics als psychologisch-soziologisches Therapeutikum, Comics als tabubrechende Rebellion, Comics als sinngebender Ausdruck, Comics als mediale Kunstnische oder Comics als retrospektives Forum? Die Meinungen über Comics gehen weit auseinander und sind selbst mit oben genannten nicht vollständig abgedeckt. Trotz der kritischen Haltung, der dieses Medium noch immer gegenüber steht, soll hier vor allem ein Aspekt angesprochen werden, dessen positive Wirksamkeit sich im Comic vollendet. Aufgrund der Vielfältigkeit des sprachlichen und metasprachlichen Ausdrucks sowie den zahlreichen Möglichkeiten visueller Darstellungen, eignen sich Comics als facettenreiches Rezeptionsmittel literarischer Inhalte und mythologischer Stoffe. Der 14-bändige dänische Comiczyklus Peter Madsens Valhalla hat die altwestnordische Eddamythologie als Grundlage und wurde als Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit gewählt, weil dessen Kohärenz mit den altwestnordischen Eddaliedern und der Eddadichtung nicht nur in hohem Maße vorhanden ist, sondern weil die mythologischen Stoffe der mittelalterlichen Vorlagen auch durch Verwebungen in die comiceigene Kohäsion mit großer Kreativität und Feingefühl vorgenommen wurde. Nach einer Einführung, die sich mit den Vorläufern des modernen Comics und dessen Entwicklung beschäftigt, und der Aufstellung eines Modells zu den Gestaltungsmöglichkeiten des Comics, auf welches später immer wieder Bezug genommen werden wird, folgt eine Vorstellung des Valhalla-Zyklus, in der sowohl auf das Wesen Valhallas als auch auf technische und gestalterische Eigenheiten eingegangen wird. Mit den mythologischen Quellen, die den Valhalla-Handlungen zugrunde liegen sowie mit der Rezeption mythologischer Stoffe in diversen Comics des 20. Jahrhunderts wird sich Kapitel drei beschäftigen. Die Verbindung altwestnordisch-mythologischer Elemente mit dem Comic ist nicht allein ein europäisches Phänomen, wie folgende Ausführungen zeigen werden. Als Hauptthema meiner Arbeit steht die Analyse der Narratio, des Textes und der Visualisierung innerhalb Valhallas, die in direktem Vergleich mit Beispielen aus den altwestnordischen Quellen erfolgen wird.



Darstellung von Gef hlen in Comic und Film Die Vater Sohn Beziehungen in Road to Perdition

Darstellung von Gef  hlen in Comic und Film  Die Vater Sohn Beziehungen in    Road to Perdition   Author Sven Prasse
ISBN-10 9783656593393
Release 2014-02-13
Pages 23
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, Universität Konstanz, Veranstaltung: Intermediale Bilderzählung, Sprache: Deutsch, Abstract: Trotz medialer Unterschiede können die beide Medien Film und Comic dazu verwendet werden, die gleiche, oder zumindest eine ähnliche Geschichte, zu erzählen. Dabei treten jedoch Medienwechsel-bedingte Differenzen auf, die in dieser Hausarbeit beleuchtet werden sollen. Die 1998 erstmals veröffentlichte Graphic Novel „Road to Perdition“ und der 2001 daraus entstandene gleichnamige Kinofilm, dienen hier als Beispiel, um Unterschiede beim Medienwechsel einer Erzählung, insbesondere von Gefühlen und Stimmungen in Vater-Sohn-Beziehungen herauszuarbeiten. Dabei stehen zuerst vor allem die verschiedenen Mittel und Techniken der Inszenierung, die für die beiden Medien Film und Comic charakteristisch sind, im Vordergrund. Anschließend wird der Inhalt der Verfilmung mit dem Inhalt seiner gezeichneten Vorlage verglichen und die Unterschiede dargestellt. Der Inhalt ist bei diesem Vergleich deshalb wichtig, da eine Erzählung beim Medienwechsel immer einer Anpassung an das neue Medium bedarf, die seiner Materialität gerecht wird.



Die Graphic Novel als Medium des Widerstandes M Satrapis Persepolis im Vergleich zu Zahra s Paradise von Amir u Khalil

Die Graphic Novel als Medium des Widerstandes  M  Satrapis  Persepolis  im Vergleich zu  Zahra s Paradise  von Amir u  Khalil Author Ludwig Lohmann
ISBN-10 9783656885245
Release 2015-01-28
Pages 33
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Allgemeines, Note: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Philologie), Veranstaltung: Seminar: Zeichen-welten: Comic, Manga, Graphic Novel, Sprache: Deutsch, Abstract: „Ich will auch nicht, dass jene Iranerinnen und Iraner vergessen werden, die für die Freiheit gekämpft haben und im Gefängnis gestorben sind“ schrieb Marjane Satrapi im Jahr 2002 im Vorwort zu ihrer Graphic Novel Persepolis. Damit erhebt sie den Anspruch, durch das Medium Comic Erinnerungs- und Aufklärungsarbeit leisten zu können, welcher spätestens seit Art Spiegelmans „Maus“ aus dem Jahr 1986 gerechtfertigt zu sein scheint. Nur acht Jahre nach der Veröffentlichung von Persepolis wiesen Amir und Khalil, die Autoren von Zahra ́s Paradise, darauf hin, wie wichtig es sei, „dass wir Zeugnis ablegen von dem Leid des iranischen Volkes und dass wir dieser Tragödie entgegenwirken“. Diese Zitate sind ein Beweis dafür, dass es eine junge Generation von Iraner_innen gibt, die an die Opfer der staatliche Unterdrückung und die Kulturgeschichte des Iran erinnern wollen. Autor_innen, die der Weltöffentlichkeit zeigen wollen, dass im Iran neben dem theokratischen Mullahregime eine liberale, weltoffene Opposition existiert. Widerstand gegen ein Regime zu leisten, welches seinen Kritikern mit Repression und Freiheitsentzug droht, kann jedoch besonders im Iran sehr gefährlich werden. So entschieden sich Marjane Satrapi und Amir und Khalil für das Comic als Medium ihres Widerstandes. In dieser Arbeit wird an den, als „Graphic Novels“ deklarierten, Comics Persepolis von Marjane Satrapi und Zahra ́s Paradise des Autoren Amir und seines Zeichners Khalil untersucht, warum sich besonders dieses Medium eignet, Aufmerksamkeit auf die Unterdrückung der Bevölkerung in ihrem Land zu lenken. Dabei wird davon ausgegangen, dass Graphic Novels als Medium des politischen Protestes fungieren können.



Der Holocaust im Comic Art Spiegelmans Maus im Geschichtsunterricht

Der Holocaust im Comic  Art Spiegelmans  Maus  im Geschichtsunterricht Author Johannes Kolb
ISBN-10 9783842894761
Release 2013-04
Pages 84
Download Link Click Here

In den letzten zehn Jahren erreichte der Comic als Medium zum Einsatz im Geschichtsunterricht eine verst„rkte Relevanz in der Geschichtsdidaktik. Diese Entwicklung ist vor allem der Aufwertung dieser Literaturform und dem Erscheinen unterschiedlicher geschichtsrelevanter Comics geschuldet. Der Holocaust als historisches Ereignis ist ein komplexer Themenbereich, der bis heute fr Kontroversen darber sorgt, ob und wie er dargestellt werden darf. Art Spiegelmans Comic ?Maus?, der inzwischen zum Kanon der Holocaust-Literatur z„hlt, erscheint dabei geradezu paradox, da versucht wird, ein solch ernsthaftes Thema in einer Tierfabel zu erz„hlen. Das vorliegende Buch besch„ftigt sich mit der Frage, ob Art Spiegelmans ?Maus? ein geeignetes Medium darstellt, um den Holocaust im Geschichtsunterricht zu vermitteln. Zum Begriff Holocaust Education werden neben der Rezeption, Kontroversen um Tabus der Thematik sowie empirische Befunde aus dem Geschichtsunterricht aufgezeigt. Im zweiten Schritt folgt eine Darstellung zur Geschichte, zu den Formen und dem didaktischen Einsatz von Comics. Daran anschlieáend wird nach einer Kurzbeschreibung von ?Maus?, dessen Nutzbarkeit im Unterricht dargelegt.



Comics machen

Comics machen Author Scott McCloud
ISBN-10 9783551786494
Release 2007-09-22
Pages 272
Download Link Click Here

Nach dem sich Scott McCloud in seinen ersten beiden Büchern »Comics richtig lesen« und »Comics neu erfinden« der Theorie und der Zukunft des Mediums Comic gewidmet hat, wendet er sich nun den praktischen Dingen zu. »Comics machen« schildert in gewohnt profunder und amüsanter Weise den Prozess des Comic-Schaffens. Hier lernt man alles über... - die Wahl des richtigen Bildausschnitts, um eine klare und stringente Geschichte zu erzählen. - die Aufteilung einer Seite, um den besten Lesefluss zu ermöglichen. - die gelungene Komposition von Texten und Bildern. - die Schaffung neuer und interessanter Figuren. - den Gebrauch von Körpersprache, Gestik und Mimik, um den Figuren Leben einzuhauchen. - die Schaffung vielfältiger und glaubhafter Welten, in denen die Leser sich verlieren können. - die richtigen Zeichenwerkzeuge. - die verschiedenen Comicstile und Genres. Dieses Buch ist ein umfassender Wegweiser für alle, die selbst Comics machen wollen. Ganz gleich ob sie für Comics, Manga oder Graphic Novels schwärmen, ob sie zeichnen, Geschichten schreiben oder beides verbinden wollen.